Seilwinde ohne Windenstoßstange?

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Seilwinde ohne Windenstoßstange?

Beitragvon damaltor » Fr, 10 Sep 2021, 23:44

Gedacht hab ich mir das schon. Macht ja auch Sinn... Aber naja. Ich werde wohl was bauen. Danke euch allen
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14

Re: Seilwinde ohne Windenstoßstange?

Beitragvon dietmar » Sa, 11 Sep 2021, 12:33

Hallo Malte,

habe hier noch paar Bilder wie das mal bei mir war.

Bild

Bild

Bild

Winde war eine HPB 4500.

Halter für Winde zu montieren hät ich noch hier falls Interesse besteht.


Gruß
Dietmar
------------------------------------------------------

geht nicht, gibts nicht,

der SOF Opa,(Jahrgang 1953)
Bild
Benutzeravatar
dietmar
Forumsmitglied
 
Beiträge: 661
Registriert: So, 31 Dez 2006, 12:28
Wohnort: Trierweiler

Re: Seilwinde ohne Windenstoßstange?

Beitragvon damaltor » Sa, 11 Sep 2021, 17:56

Das sieht gut aus :-D schau ich mir sie Tage nochmal groß an, bin gerade am Handy. Danke für die Info
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14

Re: Seilwinde ohne Windenstoßstange?

Beitragvon Redfuel » Mi, 15 Sep 2021, 9:28

Hi,
ich habe eine Seilwinde für die Anhängerkupplung die 2,5t ziehen kann.
Damit bekommst du easy den Suzuki raus.
Ich habe sie hauptsächlich für die Jagd, wenn mal ein dicker Keiler oder ein Baum raus muss.
Die Winde wiegt gerade mal 18kg und liegt im Kofferraum.
Grüße Thomas
Benutzeravatar
Redfuel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa, 20 Feb 2021, 20:48
Wohnort: Aichach-Friedberg
Meine Fahrzeuge: Sj410 Bj.85'

Re: Seilwinde ohne Windenstoßstange?

Beitragvon damaltor » Mi, 15 Sep 2021, 12:02

Auch ne witzige Idee. Wie bekommt die Strom? Dicke Kabel bis zur Batterie legen?
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14

Re: Seilwinde ohne Windenstoßstange?

Beitragvon JanAusKiel » Mi, 15 Sep 2021, 18:09

Für jede ernsthafte Bergung taugen diese „Bootswinden“ für die AHK leider gar nichts. Die Last ist für die rollende Last angegeben. Eine Suze die sich verbuddelt hat, wirst du damit eher nicht aus dem dreck ziehen.

Ich habe eine 4,3 Tonnen Warrior Samurai Highspeed vorne dran und habe die schon oft mal gebraucht.

Na klar kann so eine kleine AHK Winde in einer brenzligen Situation mal der Tropfen sein, der das Auto wieder frei bringt. Aber auf lange Sicht ist das einfach nichts. Über die Steckdose der AHK bekommst du Max 10A und wenn du Batteriekabel mit Klemmen an die Batterie hängst, kommt aufgrund des Spannungsabfalls in den Leitungen auch nicht mehr viel von den 12v hinten an ;-)

Es ist aber auch einfach eine Frage was du damit erreichen willst.
Bild

SUZUKI: Sinnlose, Unzusammenhängende Zusammenstellung Unzähliger Konstruktions Irrtümer
JanAusKiel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa, 13 Dez 2014, 0:10
Wohnort: Kiel
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai (Spanier)

Re: Seilwinde ohne Windenstoßstange?

Beitragvon damaltor » Do, 16 Sep 2021, 7:13

Nun, die Anhängersteckdose klingt mir auch nicht sinnvoll... hmm.
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14

Vorherige

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder